Free counters

Strom Speicher - Du wirst Verarscht

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Strom Speicher

Strom Speicher
Überblick 

Fangen wir doch gleich mit der Zusammenfassung des Stromspeichern an: Mit den heutigen Stand der Technologie gibt es immer noch keine effiziente, Stromspeicherung. Accumulatorbatterien sind physisch sehr groß, können relativ wenig Energie pro Kg Batterie speichern und haben beim Laden und beim Entladen große Verluste an Energie. Ein mit Kraftwerke versehenes Netzwerk löst die Problematik indem die maximale Nachfrage jederzeit abrufbar ist. Bei alternativen Energiequellen ist diese Option nicht möglich, wir haben in Deutschland 25.000 Windkraft Agregate, WKA's, das würde ausreichen 6,5% unseres Jahres Bedarf zu decken, wenn wir eine Methode hätten den Strom zu 100% Effizienz zu speichern. Realistisch gerechnet würden 500.000 WKA´s ausreichen unseren Bedarf zu decken, könnten wir den Strom effizient speichern, da kommt Problem 2 ins Spiel, wir würden grob gerechnet 5 bis 7 extra Deutschlands nötig haben diese WKA`s unter zu bringen, oder wir würden größere Flächen Meer benötigen wie uns zue Verfügung steht und müssten komplizierte Systeme entwickeln das Schiffe immer noch an unsere Häfen kommen könnten, und der Strom bis ins Inland geleitet wird. 

Es sind die gleichen die den Berlin Flughafen bauen, die alle diese sehr komplexen Probleme lösen müssten.
Das Meer verauen
Geldverbrennung
Latest Technology
Drei Affen
Logik


diese Sichtweise habe ich von MMnews von einen Bericht von Norbert Knobloch, trotzdem will ich mich nicht darauf beschränken einfach nur einen Link zu setzen, sondern ihn auch in eigenen Worten kurz zusammen fassen. Seit Jahren befass ich mich damit auf die vielen Mängel der Alternativen Energien hin zu weisen, aber dieser Bericht weist auf den fundamentalen Logikfehler der "Erneuerbaren Energie These" hin.

Nehmen wir mal an, es benötigt ein Zentner Kohle um eine Kilowattstunde Strom zu produzieren.(Was es wirklich ist weiß ich nicht, nehmen wir aber mal an, es wäre so). In unsere Ortschaft ist ein Kohlekraftwerk, das lässig vor sich hin Strom generiert, dann kommt ein Wind auf: Unser ortseigene Windgenerator fängt an sich zu drehen und produziert einen Kilowatt Strom, diesmal drei Stunden lang, bis der Wind sich wieder legt. Der Strom wurde ins Netzwerk gespeist und wenn die Windenergie was bringen soll, dann sollten beim Kraftwerk nun drei Zentner Kohle übrig sein, aber das sind sie nicht. Die Energie vom Windkraftwerk ist einfach als extra Energie angeboten worden.


Also das Angebot an Energie ist erhöht worden, das hat zu höheren Verbrauch geführt, was wiederum zu mehr Schaden in der Natur geführt hat. Genau das Gegenteil von dem was angeblich erreicht werden sollte.

Tropfen auf heißen Steinen

Eine Biogas Anlage produziert weniger Energie wie in Diesel Öl investiert worden ist, damit mit Traktoren,gpflügt, gesäht und geerntet werden konnte, Rohmaterial zu produzieren das in die Gasanlage verfaulen muß.

Mehr Energie ist in einer Windkraftanlage investiert worden, als die WKA während ihres ganzen Lebens produzieren wird. 

Bei Solar Panele ist das ganze nicht ganz klar. Unsere eigenen Jünger der Ökoreligion schätzen im Bereich 2,5 bis 5 Jahre für eine eine "energetische Amortisierzung" das ist Bullshit, amerikanische Sites varieren zwischen 7 und über 20 Jahren. Mein eigener Versuch das ganze nach zu rechnen scheitert an der Tatsache das während der Herrstellung 1 Kubikmeter Sand geschmolzen werden muß und 72 Stunden lank flüssig gehlten werden muß. Die Verluste in Kilojoule können mit der Formel K x (delta D) Quadrad berechnet werden, wo K ein Konstant ist der abhängig der Isolation wäre, Delta D ist die Differenz zwischen den Material und der Umgebung, die beim flüssigen Sand 1.500 grad Zelsius betragen, dann wüsten wir gerne wieviel Silikon am Ende benutzt werden kann und wieviel entsorgt wird, wie dick die Panele sind und wie dick die Sägeblätter sind die die Silikon Klötze in Scheiben schneiden, wie viel Energie zum Schneiden, zur Herrstellung der Sägeblätter die ein meter dicken Steinblock in Scheiben schneiden können, klar bleibt das 5 Jahre nicht eine Berechnung, sondern eine Göttineneingabe Gaias ist. Über 100 Jahre sagt ein bekannter Ingeneur und mit Glück halten sie 20 Jahre, nach meinen eigenen Versuchen dies alles zu berechnen, kann ich nur sagen, das scheint mir am genausten.

Da hört das Dilemma mit erneuerbarer Energie nicht auf, eine halbe Millionen WKA sollen theoretisch reichen für Deutschland, der Platz in Deutschland reicht nicht für 150.000. Dr. Ing Detlev Ahlborn stellt hier eine detaillierte Berechnung zusammen wie viel Windräder wir nötig haben.
Hie noch mehr Info zu Windkraft.



  
Verschwendung
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü