Free counters

Piers Corbyn - Du wirst Verarscht

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Piers Corbyn

Glaubenssache > Umweltreligion > Sonne und Wolken
Weiterhin

1998 war vorläufig das wärmste Jahr gewesen, danach wärmte sich die Erde nicht weiter auf, kühlte sich sogar etwas ab. die Medien machten es wiederholt klar das Klima nicht unbedingt Wetter ist, auch wenn sich die Erde im Durchschnitt auf wärmt, gibt es kühle Tage, sogar kalte Winter oder Sommer zwischendurch, macht Sinn. Leider ist es so das, sobald es 2 Tage hintereinander Badeanstalt Wetter gibt, jeder Radiosender gerade einen Jahrtausendsommer ankündigt. Wenn es darum geht Panik zu schüren, dann gelten die normalen Regeln nicht mehr, wird es aber kühler entdecken die korrupten pseodo Wissenschaftler in den Instititionen auf einmal die Vorsicht. Heute ist der 19. Juli 2015 und wir haben gerade unseren 28. Jahrtausendsommer seit die Erde 1998 ihre höchste Durchschnittstemperatur erreicht hatte.
 
Piers Corbyn

Weiter wollte ich noch die Geschichte von Piers Corbyn erzählen: 1979, als er gerade beim "Queen Mary College" aussehalb London angefangen hatte, interessierte er sich für Sonnenflecken. Er erinnrte sich an ein Buch das seine Tante Mary ihn mal geschenkt hatte, als er noch ein Kind war worin unter anderen darüber spekuliert wurde das es eine Verbindung zwischen Sonnenaktivität und Wetter gab.

Spekulation zu diesen Thema gibt es schon seit zwei Jahrhunderten, angefangen mit Astronomen William Herschel, der 1801 eine Verbindung zwischen den Preis von Weizen und Sonnenaktivität gefunden hatte.(ist in englisch) Sonnenaktivität schien synchron mit den fallen vom Weizenpreisen zu sein, was auch mit wärmeren Wetter überein stimmte. Der englische Astronom Maunder veröffentlichte Indiezien über eine sieben Jahrzehnte lange Abnahme der Anzahl der Sonnenflecken, von 1645 bis 1715, gleichzeitig gab es eine Kalte Periode, die als Maunders Minimum oder "Kleine Eiszeit" bekannt ist. Vielleicht kann man auch sagen bekannt war, jetzt wo Prof Mann versucht diese Kälteperiode ab zu schaffen.


Corbyn machte sich an historische Aufzeichnungen und das Verhältnis zum Wetter, er fand man konnte das ganze auch umdrehen und anhand der Sonnenaktivität das Wetter voraus sagen. Dezember 1986 versuchte er das Wetter anhand der Sonnenflecken voraus zu sagen. Er hatte eine sehr kalte Woche voraus gesagt, für dir Zeit das er seine Eltern besuchte, aber das Wetter war ungewöhnlich milde. Er hatte seine Voraussagungen schon vergessen und aufgegeben, als er am 12. Januar zum Bahnhof radelte, es war auf einmal verdammt kalt geworden, -12 grad.

Die UK Met Office, hat einen Silicon Graphics Cray Computer, Voraussagungen für die nächsten 24 Stunden sind 86% accurat, für drei Tage im voraus wird noch 70% erreicht, 5 Tage lohnt sich kaum noch. Der Grund für diese Ungenauigkeiten ist das die Daten nicht gut brauchbar sind. Die Ozeane machen mehr als die doppelte Oberfläche der Erde aus, mit keine Wetterdaten, dann sind die Mehrheit der Wetterstationen in der nördlichen Halbkugel. 

Corbyn fing an auf Wetter voraussagungen zu wetten und hat die Belege für seine Gewinne öffentlich zur Schau gestellt. Nachdem er zwei Kunden hatte, startete er eine Firma, Weatheraction http://www.weatheraction.com/ Seine Kunden geben ihn eine Genauigkeit von über 70% und die Vorschau ist Monate vorher einsichtbar.



 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü