Free counters

Feminismus 7 - Du wirst Verarscht

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Feminismus 7

Glaubenssache > Feminismus
 
Alimente(cont)

Journalistin Ruth Brown Reed sprach 1931 von einer "Industrie":

"Die Alimente Abzocke ist eine große Industrie für Frauen geworden. Eine schluchtzende hübsch Frau vor den Gericht und welche Changse hat der Ehemann? In vielen Fällen ist die Summe der Alimente so hoch im Vergleich zu den Mann sein Verdienst, das es ihn jede Möglichkeit noch einmal Glück zu finden oder eine andere Ehe nimmt. Und warum-müssen wir uns fragen-soll einen geschiedenen Mann ein normales Familienleben vorenthalten werden?"

Authorin Kate Baldwin meinte das viele Frauen heiraten mit der Absicht sich scheiden zu lassen und Alimente zu bekommen, Journalistin Maxine Garrison nannte Frauen die nur für die Alimente heiraten hochklassige Gauner, die bis jetzt damit durch gekommen sind, es ist eine alte Betrügerei mit angepasste Beilagen. In 
Die offizielle Erzählung das vor den 1960er Jahren, geschiedene Frauen hilflos und auf den Arbeitsmarkt keine Aussichten hatten, bis die Marxist Feministen sie retteten, ist gelogen.

Männerechte Organisationen

Bis mitte der 1920er Jahre war der Begriff Alimente Abzocke(Alimony Racket), im USA allgemein im Umlauf und verstanden. Der Skandal um Alimente Schiebegeschäfte -in der manche Frauen von mehreren Männern mit denen sie kurz verheiratet waren, in verschiedenen Regierungsbezirken
Alimente bezogen, war der Grund für die ersten Männerrechte Organisationen im USA. 

Die erste Männerrechte Organisation mit ein umfassendes Programm und den Ziehl rechtliche Änderungen zu erreichen, wurde 1926 in Wien gegründet. Bund für Männerrechte, falsch übersetzt als Bund der Menschenrechte. Wenn ihr wissen wollt in welchen Buch ihr über diese Organisation nachlesen könnt, welche Enzyklopädie sie erwähnt oder welcher Professor darüber spricht, is die Antwort gar keine. Die erste 
Männerrechts Organisation ist aus der Geschichte radiert worden als hätte es sie nie gegeben. Allerdings erwähnt die deutsche Wikipedia sie kurz, dazu gleich mehr. Sigurd Hoebert gründete den Bund der Männerrechte, der unter einen neuen Namen ab 1927 weiter existierte, nach einer Spaltung, bis die Nazis sie 1938 schließen.

Das Mandat der Organisation befasste sich mit Vaterschaft Betrug, bösartige Alimente forderung, sexuelle Erpressung und Falschbeschuldigungen die zur Haftstrafe führten. Es gab viele Frauen unter den Unterstützern, hauptsächlich Mütter von Söhnen im Heiratsalter. Wikipedia schreibt etwas von Ängsten Arbeitsstellen an Frauen zu verliehren und behauptet endgültig das die Nazis dessen Agenda eingeführt hatten. Wer mit derFrauenpolitik der Nazis auseinander setzt, weiß das sie Frauen sehr gefördert haben und der Grund der Schließung der Organisation hat wohl mehr mit dem Gegenteil von dem das behauptet wird, zu tun.

Im USA gab es viele Organisationen,Alimente Zahler Schützende Gesellschaft(The Alimony Payers Protective Association), Der Alimente Klub von Illinnois(The Alimony Club of Illinois), Nationale Scheidungs Reform Liga(National Divorce Reform League) New York Alimente Klub(New York Alimony Club)

Weibliche Männerrechte Aktivisten

Frauen spielten prominente Rollen in den frühen Männerrechts Bewegungen. Mrs Bessie Cooley, zweite Frau eines Alimente Geschädigten, war die Gründerin von was die erste amerikanische Männerechts Organisation gewesen sein kann, der Verein der verärgerten Alimentezahler(Society of Disgruntled Alimony Payers) Ausser das bekannte Frauen Mitglieder in den Organisationen, Mitglieder waren, unterstützten auch viele Frauen in ihre Tätigkeit als Journalisten, Richter und Legislatoren, diese Vereine obwohl sie keine formelle Beziehungen zu ihnen hatten. 




 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü