Free counters

Der historische Hintergrund 2 - Du wirst Verarscht

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Der historische Hintergrund 2

Burenkrieg bis TTIP
Habe ich wieder zu weit ausgeholt?
Rhodes hatte angeordnet das ausser Engländer auch Deutsche Mitglieder seiner Organisation werden dürften, für uns alles andere als eine gute Nachricht, das heißt am Ende, fast alle Kandidaten der Mainstream Parteien werden aus dem USA abgesegnet und Menschen die sich im USA im geheimen treffen, haben mehr Einfluss wer bei der CSU, der SPD und den Grünen für den Sitz im Bundestag für Landshut kandidatiert, wie die Mitglieder der entsprechenden Parteien selber. Was wenn unerwartet eine Partei in den Bundestag kommt? Was in diesen Fall passiert haben wir früher mal bei den Grünen, vor kurzen wieder bei den Piraten gesehen.

Erst wird versucht, wie Udo Ulfkotte beschreibt, sich den Kandidaten an zu nähern, ihnen ein Leben in Luxus und Anerkennung nahe zu legen, wenn sich die Partei teilt, wie es bei den Grünen der Fall war als sie sich in den Realos und die Fundis geteilt hatten, dann ist das mit einkalkuliert. Bei den Piraten, kam gleich die Emminenz der Kriegsverbrecher das Ende der Irritation des Mainstreams ein zu leiten.

Schlömer, der damals neue Vorsitzende der Piraten traf sich mit dem berümtesten Kriegsverbrecher und einer von wenigen Kriegsverbrechern mit Friedensnobelpreis, Sinn für Ironie hatten unsere globalen Verbrecher schon immer.

Eigentlich wollte ich nur das Bild mit Kissinger als Pirat und den Mitarbeiter des Deutschen Geheimdienstes, der sich als Vorsitzender der Piraten aus gab, aber was dieses falsche Schwein, Schlömer von sich gab, als er den Großmufti der Kriegsverbrecher bat Bradley Manning zu bestrafen, muss man sich rein ziehen. War ich damals schon weg von den Piraten? Ich hoffe es. 


August 2013 kam der Anfang des Endes der Piraten bei der #om13 Veranstaltung, die meisten Beitrag zahlenden Mitglieder waren nicht eingeladen zu einer Veranstaltung zu der die Piraten ihre Fazilitäten zu Verfügung stellten. Die Mehrheit der Delegierten waren keine Mitglieder der Piraten. Jasna Lischna Strick, die Faserpiratin hielt einen Vortrag mit viel feministischer Rhetorik und wenig wirkliche Fakten. Kurz nach dieser Veranstaltung wurde Frauenquoten und andere feministische Schnappsideen im Programm der Piraten aufgenommen, ohne das man die Mitglieder gefragt hätte. Genau wie unsere Regierung immer wieder Gestze durch winkt mit der Unterstützung der anderen Parteien, wurde den gutgläubigen Mitgliedern dieser jungen Bewegung mal gezeigt wie es läuft in der deutschen Parteipolitik.  

Anfang 2014 gab es mehrere Themen die für die Praten hätte interessant sein müssen, die aber nicht behandelt werden konnten, weil die Piraten im internen Konflikt verwickelt waren. Es ging ua. um Julia Schramm, sie outete sich als Marxistin, gleichzeitig wurde  eine Kopie ihres Buches im Internet blockiert, glechzeitig stänkerte sie gegen die Männer in der Partei, die immer noch mehr als zwei Drittel der zahlenden Mitgliedschaft aus machten, redete von der Penisliste, seit der Gründung der Partei, durch Komputergeeks, waren junge Männer in der Mehrheit, die feministischen Themen die gegen den Willen der meisten Mitglieder eingeführt geworden sind, fanden inzwischen sehr wenig Anklang mit den meisten Mitglieder, dazu war noch der Skandal um Julia Schramms Buch, dann hatten die Antifanten ihre eigenen Ideen wer für dir Piraten im Europaparlement zieht, sie hieß Julia Reda in dieser Hinsicht hatten die Piratenführung Schuld an ihren Problemen, oder war es mit der Weltelite abgesprochen? Don Alphonso beschreib die Situation so:  
"Was die Piraten erlebten, war eine typische Eskalationsstrategie einer radikalen Minderheit gegen eine Mehrheit in der Art, mit der die Antifa auch friedliche Demonstrationen und politische Organisationen im Bereich Gentrifizierung und Flüchtlingspolitik übernimmt. Darüber beschweren sollten sie sich nicht: Die eigene Jugendorganisation leistet sich einen Antifaflügel und einen Antifakongress." 

Fest steht nur die Piraten sind nachhältig weg vom Fenster. Im Moment ist die AfD dran, es sieht aber so aus als ob der von den geheimen Regierenden der Welt nicht gewollten Hälfte überlebt hat. wie sich das alles noch entwickelt wird und die Zukunft zeigen.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü